Venedig- Stadtführung individuell
Stadtführung und Gondelfahrt
Individuelle Inseltour: Murano, Burano, Torcello
Neu! Buch:Teddy in Venedig
Stadtführung am Abend
Heiratsantrag in der Gondel
Venedig-Rallye
Flughafentransfer mit Motorboot
Venezianische Gondel zu verkaufen
Abholung vom Flughafen
Venedig vom Boot aus entdecken
Gondelfahrt mit der ersten Gondoliera, Alex Hai
Karneval in Venedig
Für Jugendliche: Herr der Diebe
Führung über den Markusplatz
Klassenfahrt nach Venedig/Ausflug nach Venedig
Symbolische Hochzeit in Venedig
Jürgen Drews Symbolische Hochzeit in Venedig
Ankunft in Venedig-und nun?
Vaporetto/ Wasserbus/Rolling Venice
Venedig für Ihre VIPs
Welche Museen in Venedig besuchen?
Wer ist Ute Mathews?
Das sollten Sie vermeiden
Bed & Breakfast
Luigi Frizzo-The most beautiful bookshop of the world
Venedigfotos
Geschichte/Entstehung Venedigs
Gästebuch
Kontakt
Links und Pressemitteilungen
AGBs
Impressum


5. Jahrhundert n. Chr.

Erste Besiedelung der Lagune von Venedig

Angeblich, weil die Goten und Hunnen in die Küstenregion eingefallen sind und die Bewohner in die Lagune flüchten mussten.

 

9.Jahrhundert n.Chr.

Die einzelnen Inseln von Venedig werden bevölkert.

 

9. – 10. Jahrhundert

Der Aufstieg Venedigs beginnt. Die Kaufleute treiben Handel mit dem Orient.

Von dort bringen sie Seide, Samt, Purpur und Felle mit.

Die eigene Schiffsflotte wird aufgebaut. Arsenale entsteht.

 

1000

Der Doge Orseolo erobert Gebiete in Dalmatien und Istrien.

 

12. Jahrhundert

Venedig ist eine reiche Großstadt geworden. Ca. 80.000 – 100.000 Menschen leben hier.

 

1204

Venedig erobert Konstantinopel.

Viele Kunstschätze werden nach Venedig gebracht.

 

1284

Der venezianische Dukat, die Zeccchine, wird eingeführt

 

13. - 15. Jahrhundert

Venedig erreicht den Höhepunkt von Macht und Reichtum.

Venedig erobert wichtige Gebiete im östlichen Mittelmeer und wird die größte Handelsmacht Europas.

Die Stadt hat ca. 150.000 Einwohner.

 

16.- 18. Jahrhundert

Der Untergang beginnt. Von den reichen venezianischen Kaufleuten zu spät erkannt, wird der Atlantische Ozean zur wichtigsten Handelsstraße.

Auf Grund des Reichtums kann der Adel aber weiterhin verschwenderisch leben.

 

1797

Das Ende der Unabhängigkeit. Napoleon erobert Venedig, der Doge muss abdanken, das Goldene Buch mit den Namen der Adelsfamilien und die Dogenhaube werden öffentlich verbrannt.

Nach 1000 Jahren Unabhängigkeit ist Venedig dem Treiben Napoleons wehrlos ausgeliefert.

 

Heute

Es leben unter 60.000 Menschen in der Stadt, von denen mindestens jeder zweite vom Tourismus lebt.

Die Mieten in Venedig sind für viele Familien unerschwinglich, sodass sie gezwungen sind, auf dem Festland zu leben.

Ca. 30 Millionen Touristen besuchen „das größte Museum der Welt“ jährlich.